Impressum Datenschutzerklärung

05 Dusche - warm und kalt ! 15.06.2015

******************************************************************

Impressionen

******************************************************************

Reisebericht 15.06.2015


Dusche – warm und kalt!

229 Km (Hotel –St. Ulrich – Klausen – Würzjoch – Furkelpass – Toblacher See – Cortina – Giau – Pordoi – Sella - Hotel )
Höhenmeter: 6.465 m und natürlich auch wieder runter !

„Bitte lass´ es das Rauschen vom Flüsschen sein!“ ist der erste Gedanke, den ich nach dem Aufwachen habe. Okay, es ist das Rauschen – leider aber auch der Regen! Kurz überlege ich, ob ich das morgendliche Duschen nicht auf dem Motorrad erledige, entschließe mich dann aber doch für die Luxus-Dusche. Da ist das Wasser wenigsten warm! Das Frühstück zieht sich heute länger als üblich – scheinbar warten alle auf das Loch in den Wolken. Und trotzdem sitzen wir dann alle gegen halb zehn auf unseren Motorrädern. Erstmal zum Tanken nach St. Ulrich. Das ausgegebene Ziel für den ersten Abschnitt ist das Würzjoch. Irgendwie geht s bei Nässe immer dahin. Benno fährt vor und der Rest reiht sich ein. Einige Kilometer vor dem Würzjoch wird es dann wieder nass. Für Olli und Manni zu nass. Die Beiden ziehen sich die Regenklamotten über.

Den Cappuccino auf dem Würzjoch trinken wir „beinhart“ draußen. Nach „Trocken“ sieht es nicht wirklich aus. Also wird alles, was das Wasser abhält, rausgekramt und angezogen. Absolutes Highlight sind dabei die Regengamaschen von Olli, die er zum ersten Mal anzieht. Eine ausführliche und vor allem bebilderte Anleitung hätte schon dabei sein können. Als die Gamaschen dann endlich richtig sitzen, hat das optisch schon was von „Schwarz-Fuß-Frosch“! Ist aber egal, Hauptsache es hält trocken.

Benno und ich haben 2012 bei ähnlichem Wetter einen „Blech-Rossi“ gefunden.


Irgendwo in Richtung Furkelpass war der, sind wir uns sicher. Somit ist die nächste Etappe auch beschlossen. Den Furkelpass finden wir, den Blech-Rossi mal wieder nicht! Das an sich ist nicht so schlimm, das Problem fängt – wie jedes Mal – nach dem Furkelpass an. Irgendwie finden wir dort keine gute Anschluss-Route und hängen somit wieder mal auf der SS49 in Richtung Toblach fest. Die zieht sich elendig lang hin. Überholen entweder verboten oder nicht möglich.

Die Stimmung bei der Ankunft am Toblacher See auf dem Nullpunkt! Mehr oder weniger wortlos wird der Cappuccino getrunken. Einig sind wir uns in diese Moment nur damit, den Rückweg zum Hotel ohne weiter Schnörkel anzutreten. Damit ist die Richtung vorgegeben. Hauke rauscht als erster vom Hof und führt uns durch Cortina in Richtung Heimat. Der kürzeste Weg führt über den Falzarego – und der ist heute gesperrt . Passt!

Die Alternative ist der Giau. Und kaum biegen wir in dessen Richtung ab, bessert sich zumindest bei mir die Laune. Der Giau macht einfach zu viel Spaß, um ihn mit schlechter Laune zu fahren. Ohne Halt wird der Pass überfahren und der Pordoi folgt! Während wir dort oben noch einen Cappuccino trinken, zieht es wieder mächtig zu. Im Dunst können wir unsere Motorräder kaum noch sehen. Die Abfahrt vom Pordoi „genießen“ wir im Regen, der erst kurz vor dem Hotel aufhört. Die Klamotten sind durch. Die Frage, wie wir die bis morgen wieder trocken bekommen, wird von Franz schnell geklärt. Er macht die Heizung im „Ski-Keller“ an und wir können unsere Sachen über den Schuhtrocknern aufhängen. Super Service, den wir gern angenommen haben. Ebenso gern haben wir natürlich auch das Bierchen zum Tour-Abschluss genommen. Die anschließende warme Dusche hat dann genauso gut getan wie das leckere Abendessen.

Für Morgen haben wir mal was Neues vor. Wir werden Auto fahren! Nach Bozen - Bennos Frühstücksfrüchte abzuholen. Die hat er direkt beim Großhändler bestellt. Außerdem bereiten wir noch ein kleine Überraschung vor …

******************************************************************

Unsere heutige Tour:

******************************************************************

Bildergalerie 15.06.2015

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

******************************************************************

Zum vorherigen Tag.
Zum nächsten Tag.

******************************************************************

© und Urheberrecht:


Die Fotos (Lichtbild/Lichtbildwerk), Texte und Videos sind gemäß § 1 Nr. 5 und § 72 Urheberschutzgesetz geschützt und dürfen ohne Lizenz/Zustimmung nicht vervielfältigt oder veröffentlicht werden. Ohne meine schriftliche Genehmigung ist es nicht gestattet, die Logos, Bilder, Texte, Berichte, Ausschnitte und Dateien der Internetseite in irgendeiner Art & Weise herunterzuladen, zu speichern, zu veröffentlichen oder in sonstiger Art & Weise zu nutzen. Zuwiderhandlungen werden ohne Rücksicht auf Personen, Gruppen, Vereine, Firmen und Institutionen, incl. Schadensersatzforderung, laut §§ 2, 72, 13, 97 UrhG verfolgt !

© www.CAPPUCCINO-TOURER.de sponsored by O.E. aus L.