Impressum Datenschutzerklärung

02 Anreise

******************************************************************

Impressionen

******************************************************************

Reisebericht 20.06.2014


Anreise
1123 Km Tremsbüttel – Hamburg – Hannover – Kassel – Würzburg – Nürnberg – München –Kufstein – Innsbruck – Brenner – Bozen – Welschnofen

Der Wecker steht auf 4:40 Uhr, als ich aufwache. 5 Minuten vor dem eigentlichen Klingeln. Also schnell aufstehen und leise ins Bad. Zum Frühstück fehlt die Zeitung, die kommt immer erst später – so gegen 5:30 Uhr. Anschließend verpacke ich die letzte Reisetasche und treffe schon mal Benno. Der ist auch schon wach und streunt über das Grundstück von Hauke. Noch eben schnell die Verzurrung der Motorräder kontrolliert und pünktlich um 5:45 Uhr fahren wir mit zwei Autos samt Anhänger nach Hammoor, um dort Norbert aufzusammeln. Der ist kurz vor 6 Uhr am Treffpunkt und ab geht es in Richtung Dolomiten. Ich tippe, dass wir gegen 20 Uhr in Welschnofen sein werden – Benno ist da eher skeptisch. Die Kilometer laufen so vor sich hin und Stau gibt es, wenn überhaupt, nur auf der Gegenfahrbahn.
Eine erste kurze PP (Pinkelpause) nutze ich, um Benno nochmals um eine Einweisung der Sprechfunkgeräte zu bitten. Die hatte er mitgebracht und mir eines samt Kabel in die Hand gedrückt. So genau hatte ich da nicht hingeguckt und geglaubt, das das Kabel ein „Headset“ sei. Ist es aber nicht, ist das Strom- bzw. Ladekabel. Okay, denke ich, dann wird es jetzt wohl klappen mit der Verbindung. Klappt aber nicht, zumindest nicht von Auto zu Auto. Erst auf einem Rastplatz zu einem ersten Cappuccino können Benno und ich kurz eine Verbindung aufbauen. Anschließend ist das Thema Funkverbindung dann aber auch durch. Es funktioniert einfach nicht! Müssen wir also doch telefonieren, wie langweilig!
Ab jetzt übernehmen Benno bei Hauke und Norbert bei mir die Fahrerposition. „Trotzdem“ kommen wir gut voran und gegen 14:00 Uhr machen wir Mittag! Kartoffelsalat und Frikadellen von Tamara und für jeden seine eigene, mit Namen beschriftete Senftube. Lecker wie jedes Jahr! So gestärkt nähern wir uns dann den vermeintlichen Staugefahren um Nürnberg und München. Einen ziemlich langen Stau, geschätzt ca. 8 – 10 KM, sehen wir auch, Gott sei Dank auf der anderen Seite. In Greding wird getankt und ab da fahren dann wieder Hauke und ich. München ist schnell verarbeitet und die A8 in Richtung Salzburg ist auch verhältnismäßig leer. Staufrei kommen wir über Kufstein durch Österreich. Kurz vor Innsbruck dann ein Monsterstau von gut 30 KM- und wieder auf der anderen Seite. Brennermautstelle und die erste italienische Mautstation bei Sterzing halten uns nicht wirklich auf. Auf dem Brenner ist mal so gar nichts los. Fast alle LKW parken auf den Rastplätzen und gucken das WM-Spiel Italien – Costa Rica. Bozen-Nord fahren wir ab, zahlen unsere Maut und wenn ich dann nicht falsch abgebogen wäre, hätten wir es bis 20 Uhr geschafft. Ich bin aber falsch abgebogen! Also kommen wir „erst“ um 20:15 Uhr im Hotel Schönwald an. Dort werden wir schon von Michael S. erwartet, unserem Mitfahrer Nr. 5. Thomas und Evelyn haben für uns extra die Küche länger aufgehalten, so dass wir schon am ersten Abend in den Genuss des – wie immer – sehr leckeren Abend-Menüs kommen. Danach laden wir noch schnell ab und beziehen unsere Zimmer. Noch schnell ein Bierchen und dann in die Falle. Für Morgen steht das lockere Einfahren auf dem Programm!

******************************************************************

Bildergalerie 20.06.2014

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

******************************************************************

Zum vorherigen Tag.
Zum nächsten Tag.

******************************************************************

© und Urheberrecht:


Die Fotos (Lichtbild/Lichtbildwerk), Texte und Videos sind gemäß § 1 Nr. 5 und § 72 Urheberschutzgesetz geschützt und dürfen ohne Lizenz/Zustimmung nicht vervielfältigt oder veröffentlicht werden. Ohne meine schriftliche Genehmigung ist es nicht gestattet, die Logos, Bilder, Texte, Berichte, Ausschnitte und Dateien der Internetseite in irgendeiner Art & Weise herunterzuladen, zu speichern, zu veröffentlichen oder in sonstiger Art & Weise zu nutzen. Zuwiderhandlungen werden ohne Rücksicht auf Personen, Gruppen, Vereine, Firmen und Institutionen, incl. Schadensersatzforderung, laut §§ 2, 72, 13, 97 UrhG verfolgt !

© www.CAPPUCCINO-TOURER.de sponsored by O.E. aus L.