Impressum Datenschutzerklärung

05 Pustertal

******************************************************************

Impressionen

******************************************************************

Reisebericht 04.09.2012


308 Km (Hotel Florian - Sella – Pordoi – Campologno – Würzjoch – Landstraße Lülen – Brixen - Pustertal – Furkelpass – Toblacher See – Passo Tre Croci –Giau – Pordoi – Sella - Hotel Florian)
Höhenmeter: 8.940m und natürlich auch wieder runter !

Hauke, Manu, Tamara und Walter wollen oder können heute nicht. Benno und ich sind also allein unterwegs. Vereinbart ist, das wir gegen Mittag telefonieren und uns eventuell irgendwo treffen werden. Tamara hat sich Hauke und Manu angeschlossen und die drei wollen in Wolkenstein und St. Ulrich die Ausstattung von Hauke komplettieren. Außerdem soll für ihn ein Erkältungsbad her, um endlich die Global-Erkrankung los zu werden.

Benno und ich haben mit der am „Stammtisch“ ausliegenden Karte die Route Nr. 3 auserkoren. In die Richtung sind wir bisher noch nicht gefahren. Kaum sind wir unterwegs, setzt auch der Regen wieder ein. Wie wir, macht auch er auf dem Sella Pause und wir können den ersten Cappuccino im Trocknen nehmen. Kaum sind wir wieder unterwegs, wird es auch schon wieder von oben nass. Ich beglückwünsche mich, dass ich jetzt, wie Benno und Hauke schon länger, auch dem Rukka-Club beigetreten bin. Die Jacke hält schön dicht ! Schade nur, dass ich mich heute Morgen für die Lederhose entschieden habe. In La Villa muss ich tanken und nutze die Pause, um die Regenhose über zu ziehen. Auch die Handschuhe tausche ich, da mein erster Satz inzwischen komplett durch ist. Benno ist so freundlich, die nassen Teile in seinem „Trockner“ (Top Case) zu deponieren.

Auf der SS 244 fahren wir in Richtung Norden. Schöne Ortsdurchfahrten lösen sich mit gut zu fahrenden Kurven ab. Als wir durch einen Tunnel fahren, kommt Benno eine erste Idee für die Überschrift des heutigen Tages: 453 m im Trocknen ! Die brauchen wir dann später doch nicht, denn als wir zum Würzjoch abbiegen, wird der Regen weniger, um dann ganz auf zu hören. Unterwegs biegen wir links nach Untermoj ab, um nach wenigen Kilometern wieder auf die SP 29 zu stoßen. Kurz unterhalb der Pass-Querung (wussten wir aber nicht) machen wir kurz Pause. Was oben reinkommt, muss irgendwann auch wieder raus ! Über das Würzjoch fahren wir wieder nach unten, als Benno plötzlich rechts abbiegt und auf eine kleine Straße fährt. Die Landstraße Lülen führt , immer einem Gebirgsbach folgend, nach Luson. Hier ist es so schön, wohl auch, weil jetzt die Sonne scheint, dass wir das den anderen auch zeigen wollen. Ist also ein Vorschlag für einen der nächsten Tage. Inzwischen haben sich Hauke, Manu und Tamara gemeldet. Heute wollen sie nicht mehr fahren, sondern lieber einen Pflegetag einlegen. Erkältungsbad und so…?

Ab Luson wird die Straße dann wieder breiter und führt durch eines der schönsten Täler, die ich bisher gesehen habe. Die Straße nach Brixen hat alles, was man mit dem Motorrad braucht und sie ist … trocken ! Auch wenn mich Regen beim Fahren nicht sonderlich stört, ist es im Trocknen doch noch mal so schön ! Durch das schöne Brixen fahren wir ins Pustertal. An einem Hotel in San Sigismondo wollen wir kurz etwas trinken. Das Schild mit dem Hinweis auf die Öffnungszeit des Restaurants um 16:30 Uhr sehen wir erst, als wir schon entspannt am Tisch sitzen. Während wir noch überlegen, weiter zu fahren, kommt der Inhaber. Für einen Cappuccino und ein Wasser nimmt er sich trotz seiner Pause die Zeit. Danke, das war sehr nett !

Durch das Pustertal zieht es sich dann doch etwas, bis wir nach einem Tunnel die Abbiegung zum Furkelpass finden. Also rechts ab und schon kommen wieder Kurven. In San Vigilio di Marebbe finden wir den komplett aus Blech gemachten Ducatisti. Ein kurzer Fotostopp und schon geht es weiter über den Pass in Richtung Toblach. Am Toblacher See gibt es dann wieder einen Cappuccino. Wir planen so langsam den Rückweg. Benno will noch den Tre Croci fahren. Den haben wir bisher noch nicht auf unserer Liste. Danach, schon um Hauke ein wenig zu ärgern, soll es dann auch noch der Giau werden. Das ist – zu Recht - Haukes Lieblingspass und inzwischen mag ich den auch sehr ! Gesagt getan: der Tre Croci – na ja, wie haben da jetzt eine Haken dran. Kurz vor Cortina ist der ganz nett, aber sonst eher unscheinbar. Nach der unvermeidlichen Ehrenrunde durch Cortina (der Giau wird auf einem Schild angezeigt, dann aber nicht mehr) sind wir wieder richtig. Links geht ab ins Kurvenparadies ! Oben angekommen, machen wir noch einige „Beweisfotos“, um den Neidfaktor bei Hauke zu steigern. Danach stürzen wir uns in die Abfahrt – noch mehr Kurven um gleich danach den Pordoi an zu fahren. Oben nehmen wir den letzten Cappuccino, um dann über den Sella zurück ins Hotel zu fahren. Dort werden wir schon erwartet. Das war eine richtig schöne Tour. Hat Spaß gemacht und wir sind tolle Straßen gefahren !

Nach der Dusche und dem Abendessen wird dann noch der nächste Tag geplant. Kaiserjägerstraße, die zweite !

Wir wollen die unbedingt fahren und es Morgen noch einmal versuchen.

******************************************************************

Unsere heutige Tour:

(Zum Vergrößern, bitte an anklicken !)

******************************************************************

Bildergalerie 04.09.2012

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

******************************************************************

Zum vorherigen Tag.
Zum nächsten Tag.

******************************************************************

© und Urheberrecht:


Die Fotos (Lichtbild/Lichtbildwerk), Texte und Videos sind gemäß § 1 Nr. 5 und § 72 Urheberschutzgesetz geschützt und dürfen ohne Lizenz/Zustimmung nicht vervielfältigt oder veröffentlicht werden. Ohne meine schriftliche Genehmigung ist es nicht gestattet, die Logos, Bilder, Texte, Berichte, Ausschnitte und Dateien der Internetseite in irgendeiner Art & Weise herunterzuladen, zu speichern, zu veröffentlichen oder in sonstiger Art & Weise zu nutzen. Zuwiderhandlungen werden ohne Rücksicht auf Personen, Gruppen, Vereine, Firmen und Institutionen, incl. Schadensersatzforderung, laut §§ 2, 72, 13, 97 UrhG verfolgt !

© www.CAPPUCCINO-TOURER.de sponsored by O.E. aus L.