Impressum Datenschutzerklärung

07 Penser Joch

******************************************************************

Impressionen

******************************************************************

Reisebericht 23.06.2011


220 Km (Welschnofen – Penser Joch – Jaufenpass –– Welschnofen)
Höhenmeter 6930 m und natürlich auch wieder runter !


Wie immer geht es pünktlich um 9:00 Uhr los. Penser Joch und Jauffenpass sollen es heute sein. Benno macht den Tourguide und überrascht uns gleich mit einer Neuerung: Vom Hotel fahren wir rechts weg ! Sonst immer links, heute aber mal rechts. Ich bin gespannt, denn die Straße wurde erst gestern neu geteert und zieht sich anfänglich eher schmal dahin. Nach ein paar Kilometern geht es in schönen Schleifen durch einen Wald und dann kommt eine nette Abfahrt runter nach Bozen. Das Wetter sieht noch ganz gut aus und in Bozen ist es ziemlich warm. Vermutlich deshalb verfahren wir uns ein Mal in der Stadt.
Schließlich geht es über die SS 508 in Richtung Penser Tal und dann auf das Penser Joch. Das begrüßt uns mit Nebel und Temperaturen um die Null Grad. Also nix wie rein in die Hütte und Cappuccino tanken. Eine halbe Stunde später geht es weiter in Richtung Jauffen Pass. In Sterzing von der SS 508 auf die SS 44 und die Kurven zur Pass Höhe genießen.
Oben angekommen gibt es den nächsten Cappuccino und die ersten Regentropfen. Also entscheide ich mich wieder für meine Regenjacke, die Regenhose lasse ich noch weg. Keine gute Entscheidung, wie sich später rausstellen wird. Die Talfahrt in Richtung Meran teilen wir uns leider mit diversen Autos, einigen Motorradgruppen und dem Regen. Hauke und ich überholen den einen oder anderen und haben trotzdem unseren Spaß. Kurz vor Meran sind Benno und Bernd dann auch wieder bei uns. Also mal eben links abbiegen und durch Meran. Leider verlieren wir hier unseren Bernd für kurze Zeit. Benno dreht um und sammelt ihn schließlich wieder ein und vereint geht es über die SP 98, die Hauke und mir schon letztes Jahr so gut gefallen hat. Es ist wieder halbwegs trocken, aber so richtig traue ich dem Frieden nicht. In Vöran kehren wir für ein Brotzeit ein und krönen das ganz gute Essen noch mit einem Cappuccino.
Kaum sind wir wieder unterwegs, gehen sämtliche Schleusen am Himmel auf. Innerhalb kürzester Zeit geben meine Handschuhe und meine Lederhose auf und saugen dass Wasser nur so auf. Meine Regenjacke hält zwar oben rum alles ab, aber bei jeder Beschleunigung steigt die Wassersäule in den Ärmeln weiter nach oben. Etwas neidisch beobachte ich Hauke und Benno in ihrem Rukka-Outfit. Soll ja wasserdicht sein ! Und ist es wohl auch - fast überall. Nur im Schritt wohl nicht, wie Hauke sich später beschwert. Bei mir ist das Wasser inzwischen in den Stiefeln angekommen. Und die Regenhose liegt trocken im Tankrucksack ! Kurz bevor wir Bozen erreichen, hört es dann auf zu regnen. Über den Reichriegler Weg kommen wir runter. Der ist ganz spannend, da er sich in einem Tunnel wie ein Korkenzieher nach unten schraubt. In Bozen ist es wieder schön warm, trotzdem wollen wir alle nur noch ins Hotel – warm duschen ! Das es hinter Bozen wieder zu tröpfeln anfängt, nehmen wir wie Männer und tanken bei strömendem Regen noch in Ponte Nova di Sopra.
Im Hotel angekommen, werden die nassen Klamotten auf den Balkon gehängt. Benno beweist unendliche Geduld, während er mit der Kamera auf einen Tropfen aus dem Ärmel seiner Jacke wartet, um diesen im richtigen Moment zu fotografieren. Das es geklappt hat, könnt ihr bei den Fotos des Tages sehen. Ich gehe duschen und habe plötzlich das Gefühl, das ein Hubschrauber durch mein Badezimmer fliegt. Später stellt sich dann heraus, das ein Notarzt mit dem Heli am Hotel abgesetzt wurde. Thomas, der Hotelier, hatte ihn gerufen, da ein gerade angekommener Gast Herzprobleme hatte. Ich hoffe, dass es ihm inzwischen wieder gut geht. Das Essen ist – wie immer – super und wir gehen alle früh auf unsere Zimmer. Ich bearbeite mit einem Fön noch ein wenig meine Lederhose. Hoffentlich ist die Morgen wieder halbwegs trocken !

******************************************************************

Unsere heutige Tour:

(Zum Vergrößern, bitte an anklicken !)

******************************************************************

Bildergalerie 23.06.2011

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

******************************************************************

Zum vorherigen Tag.
Zum nächsten Tag.

******************************************************************

© und Urheberrecht:


Die Fotos (Lichtbild/Lichtbildwerk), Texte und Videos sind gemäß § 1 Nr. 5 und § 72 Urheberschutzgesetz geschützt und dürfen ohne Lizenz/Zustimmung nicht vervielfältigt oder veröffentlicht werden. Ohne meine schriftliche Genehmigung ist es nicht gestattet, die Logos, Bilder, Texte, Berichte, Ausschnitte und Dateien der Internetseite in irgendeiner Art & Weise herunterzuladen, zu speichern, zu veröffentlichen oder in sonstiger Art & Weise zu nutzen. Zuwiderhandlungen werden ohne Rücksicht auf Personen, Gruppen, Vereine, Firmen und Institutionen, incl. Schadensersatzforderung, laut §§ 2, 72, 13, 97 UrhG verfolgt !

© www.CAPPUCCINO-TOURER.de sponsored by O.E. aus L.