Impressum Datenschutzerklärung

06 Passo Sella

******************************************************************

Impressionen

******************************************************************

Reisebericht 22.06.2011


geschätzte 270 Km (Welschnofen - Karerpass – Sella Joch – Grödner Joch – Falzarego – Giau – Duran – Cereda – Rolle – Karerpass – Welschnofen)
Höhenmeter NICHT ZU KNAPP und natürlich auch wieder runter !


Gleich vorweg: Heute ist die Routenaufzeichnung bei Benno und mir ausgefallen. Und damit fällt eine Gedächtnisstütze für den Reisebericht weg. Gott sei Dank haben wir ja noch die Bilder des Tages und so kann ich den Tag dann doch halbwegs zusammenfassen.

Los geht es, wie immer, kurz vor 9.00 Uhr und es geht in Richtung Sella. Oben angekommen, genießen wir bei 14 Grad und Sonnenschein den ersten Cappuccino des Tages. Logisch, dass meiner wieder mit “Fußbad” draußen ankommt. Die Tür ist – wie immer – Schuld. Sie wartet nur darauf, dass jemand mit einem Tablett durch will und schlägt dann erbarmungslos zu(rück) !

Anschließend über das Grödner Joch mit einem kurzem Fotostopp (Übrigens: Bernd ist nicht in einem Taucheranzug gefahren, das ist seine Sturmhaube !) weiter zum Falzarego. Hier wird, wie immer ausgiebig geguckt, gelästert (“Guck mal, ne GS und noch eine, und noch eine und noch ganz viele ! – Unser Tipp an alle GS-Fahrer in den Dolos: Lila Luftballon an den Lenker, dann findet ihr sie auch wieder) und Cappuccino getrunken.

Immer wieder ein Highlight ist der jetzt folgende Passo Giau. Allerdings kommt er mir mit jedem Mal, den ich ihn hochfahren darf, kürzer vor. Noch vor einem Jahr habe ich bei den ersten Versuchen, da einigermaßen hoch zu kommen, auf gut Deutsch gesagt gek... ! In den Kurven zu langsam und auf den Geraden zu schnell und schon passt nix mehr zusammen. Und heute: Da schrammen die Rasten über den Asphalt und Ratz Fatz bist du oben. Heute machen wir mal was Neues: Heute gibt es auf dem Giau einen Cappuccino. Bisher haben wir hier immer nur kurz gehalten oder sind gleich durchgefahren. Während der Pause wird die weitere Route kurz durchgesprochen. Duran und Cereda stehen auf der Agenda und werden routiniert abgespult. Am Passo Cereda suchen wir uns ein nettes Lokal, um ein etwas zu essen. Das schwierigste daran ist die Wahl der Sitzplätze: Sonne oder Schatten? Wir schaffen das zu viert relativ schnell. Ein später kommendes Pärchen hat da zu zweit deutlich mehr Probleme. Wo er sitzen will, will Sie auf keinen Fall sitzen und umgekehrt. Nach einiger Zeit und deutlich hörbaren Diskussionen schaffen sie es dann aber doch, sich zu einigen.

Gestärkt vom guten Essen machen wir uns wieder auf den Weg. Irgendwo gibt es noch einen weiteren Cappuccino und dann soll es so langsam wieder Richtung Heimat gehen.

Dazwischen steht noch der Passo Rolle “im Weg”. Wir nehmen die deutlich schönere Süd-Rampe in Angriff. Hauke und ich sind schon ziemlich flott unterwegs und von den beiden “Dickschiffen” ist schnell nichts mehr zu sehen. Trotzdem habe ich plötzlich ein Licht im Rückspiegel und zack ist der auch schon, erst an mir und dann an Hauke, vorbei. Wie das dann so ist, vergessen Hauke und ich kurz unsere gute Kinderstube und hängen uns dran. Auf den Geraden “flüchtet” unser Kontrahent förmlich, in den Kurven schließen wir immer wieder auf. Erst ein paar Autos, die der “Andere” kurz vor der Passhöhe noch überholen kann, beenden das Geschehen. Aber Spaß gemacht hat es, manchmal darf es auch etwas “wilder” werden. Oben angekommen warten wir doch ein wenig “euphorisiert” auf Benno und Bernd. Die kommen allerdings auch schneller oben an, als ich gedacht habe. Manchmal bin ich schon froh, dass die beiden keine Rennziegen fahren. Wer weiß, wer dann auf wen warten müsste ?

Ganz gemächlich geht es dann über den Karerpass zurück zum Hotel. Das Essen haben wir uns heute redlich verdient !

******************************************************************

Unsere heutige Tour:

******************************************************************

Bildergalerie 22.06.2011

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

******************************************************************

Zum vorherigen Tag.
Zum nächsten Tag.

******************************************************************

© und Urheberrecht:


Die Fotos (Lichtbild/Lichtbildwerk), Texte und Videos sind gemäß § 1 Nr. 5 und § 72 Urheberschutzgesetz geschützt und dürfen ohne Lizenz/Zustimmung nicht vervielfältigt oder veröffentlicht werden. Ohne meine schriftliche Genehmigung ist es nicht gestattet, die Logos, Bilder, Texte, Berichte, Ausschnitte und Dateien der Internetseite in irgendeiner Art & Weise herunterzuladen, zu speichern, zu veröffentlichen oder in sonstiger Art & Weise zu nutzen. Zuwiderhandlungen werden ohne Rücksicht auf Personen, Gruppen, Vereine, Firmen und Institutionen, incl. Schadensersatzforderung, laut §§ 2, 72, 13, 97 UrhG verfolgt !

© www.CAPPUCCINO-TOURER.de sponsored by O.E. aus L.