Impressum Datenschutzerklärung

00 Anreise

******************************************************************

Impressionen

******************************************************************

Reisebericht 27./28.05.2010


1047 Km (Hamburg – Kassel – Nürnberg – München – Innsbruck – Klausen – Santa Cristina )
Höhenmeter: Zählen mit Auto nicht !

Seit Tagen nerve ich mein Umfeld mit der Dolomiten-Tour und jetzt steht sie endlich kurz bevor. Am 26.05. haben wir den Anhänger bei Karl-Heinz in Pinneberg abgeholt. Der war entspannt wie immer: “Wenn ihr noch weitere Zurrpunkte braucht, einfach bohren !” Der Anhänger hat schon eine Tour ins Trentino hinter sich und wird dieses Jahr noch häufiger den Brenner überqueren.
Am 27.05. beladen Hauke (Zurrmeister) und ich (lernwilliger Hiwi) den Anhänger und beenden damit eine endlos lange Vorbereitungszeit. Erste Gespräche über eine Tour haben wir im Spätsommer 2009 bei Cappuccino auf Haukes Terrasse geführt. Eine Anfrage bei meiner Regierung wurde positiv beschieden und damit ist klar: Es geht los ! Ein Termin wurde festgelegt, ähh eigentlich waren es zwei, denn Hauke notierte einen anderen als ich. Das Missverständnis haben wir dann aber noch rechtzeitig geklärt. Die Wohnung ist seit 3 Monaten fest gebucht und angezahlt. Nach gut 2 Stunden sind die Motorräder sicher verzurrt. Nur noch einmal schlafen und dann geht es los ... !

Packen, Auto beladen, Anhänger ´ran und dann geht es los. Hauke und ich sind beruflich bedingt Vielfahrer. Die 1047 Km nach Santa Cristina sind nur ein bisschen weiter als “gleich um die Ecke”. Tempomat auf 100 +Tachoabweichung + Messtoleranz geht es in Richtung Süden. Ziel ist es, möglichst vor 6 Uhr an München vorbei zu sein. Das schaffen wir locker ! Gegen 6 gibt es Kaffee und Sprit in der Nähe von Rosenheim. Jetzt noch eben durch Österreich. Wie schnell darf man da eigentlich mit Anhänger fahren ? Kurz mal mit dem Handy ins Internet und ... 100 Km/H sind auch hier erlaubt. Der Brenner bremst uns auf 80 Km/H und trotzdem sind wir gegen 9:00 Uhr im Grödnertal und genießen ein erstes italienisches Frühstück in einer kleinen Bar an einer Tankstelle in St. Ulrich. Es gibt ganz bestimmt schönere Plätze, aber der Schinken ist genauso gut wie der Cappuccino !

Santa Cristina ist danach schnell erreicht und das Navi führt uns problemlos zur Ferienwohnung. Die Anfahrt hat es allerdings in sich, es geht auf einer relativ schmalen Straße steil bergauf. Schließlich müssen wir eine enge und stark hängende Kurve nach rechts abbiegen. Diese Ecke wird mir auf dem Motorrad in den ersten Tagen noch das eine oder andere Problem verschaffen. Oben angekommen, begrüßt uns unsere sehr nette “Herbergsmutter” (O-Ton Hauke), die aber so gar nichts von einer Herbergsmutter an sich hat. Tolles Haus, tolle Wohnung, und die Unterkunft für unsere Mopeds ist mit dem Begriff “Garage” nur sehr oberflächlich beschrieben. Da hier noch geputzt werden soll, lassen wir Auto und beladenen Anhänger noch auf dem Parkplatz vor dem Haus stehen.

******************************************************************

Bildergalerie 27./28.05.2010

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

******************************************************************

Zum nächsten Tag.

******************************************************************

© und Urheberrecht:


Die Fotos (Lichtbild/Lichtbildwerk), Texte und Videos sind gemäß § 1 Nr. 5 und § 72 Urheberschutzgesetz geschützt und dürfen ohne Lizenz/Zustimmung nicht vervielfältigt oder veröffentlicht werden. Ohne meine schriftliche Genehmigung ist es nicht gestattet, die Logos, Bilder, Texte, Berichte, Ausschnitte und Dateien der Internetseite in irgendeiner Art & Weise herunterzuladen, zu speichern, zu veröffentlichen oder in sonstiger Art & Weise zu nutzen. Zuwiderhandlungen werden ohne Rücksicht auf Personen, Gruppen, Vereine, Firmen und Institutionen, incl. Schadensersatzforderung, laut §§ 2, 72, 13, 97 UrhG verfolgt !

© www.CAPPUCCINO-TOURER.de sponsored by O.E. aus L.